Info Text (Deutsch)

Jazz im Kopf, Rockabilly im Herzen und Swing in den Füßen! Das ist Western Swing und so klingt Long John & his Ballroom Kings.

 

 

Neo-Retro: Dank des Swing-Revivals ist Western Swing auch in der Hauptstadt Deutschlands en Vogue, wo die Band beheimatet ist. Doch Long John und seine „Könige des Tanz-Saals“ sind keine Mode-Erscheinung. Seit den 1970er Jahren steht Strauß auf der Bühne und ist in Europa und den USA unterwegs, siehe Wikipedia. Zwar baute Strauss über 40 Jahre lang verschiedene Bands zu unterschiedlichen Genre auf, aber eigentlich spielt er seit über 20 Jahren mit der Basis der gleichen Musiker-Stammmannschaft. 

 

Old Fashion: 1993 gründete Strauß eine Cowboy-Jazzband aus der Long John & his Ballroom Kings 2007 herausgewachsen ist. Diese Band spielte 2011 für über sechs Monate als “Mint Tones” am Wintergarten Theater in Berlin. Für Rockabilly-Festivals, Swing Dances (Hausband seit 2010 bei "Capital Swing") sowie Gala/Ball und geschlossene Veranstaltungen präsentieren sich die Musiker dem Anlass entsprechend im jeweiligen Old Fashion Style oder passend zum Black Tie Dress Code. 

 

International: Long John & his Ballroom Kings präsentieren bekannte Klassiker verschiedener Genre und Eigenkompositionen der 1930 bis 1950er Jahre von Duke Ellington über Bob Wills bis Bill Haley. Mit Leidenschaft und voller Dynamik agiert das Ensemble handwerklich souverän und erfahren. Jedes Live-Programm wird mit der eigenen Erkennungsmelodie „Dead Ski“ abgeschlossen, die mit Vorsatz an den Radetzky-Marsch der Jubel-Quadrille (Opus 228) erinnert. Durch eigene Arrangements erhalten Cover-Songs wie z.B. „Blue Suede Shoes“ (Rydell‘s Records Frankreich, VÖ 2015) ein individuelles Klangbild, welches relativ wenig mit den Hits von Carl Perkins oder Elvis zu schaffen hat. Die Nachfolge-Platte erschien 2017 auf CJRO in England. Die Band spielte 2014 und 2017 in Belgien.

 

Berlin vs. Las Vegas: Für Galas, wie z.B. dem „VBKI Ball der Wirtschaft 2014,“ wird die Band erweitert mit Piano und weiteren Bläsern. Zu den bisherigen Gesangsgästen zählen Bettina Labeau und David Hermlin (vom Andrej Hermlin Swing Dance Orchestra), Rolf Zacher, Andrew Carrington (aka Drew Graham der „10 Tenors“ aus Australien), Huelyn Duvall (USA), Dino Crocchetta (The Voice of Dean Martin) und Roger Pabst (The German Sinatra). 

 

Egal ob in kleiner Besetzung oder mit großem Kammer-Orchester inklusive Bläsersatz, sowie ggf zusätzlichen Gesangsgästen, liefert das Ensemble seinen individuellen Stil. Wie damals Bob Wills beschert ihnen die kleine Besetzung der Band einen authentischen Western Swing Abend oder mit dem Orchester ein Las Vegas Spektakel ganz im Sinne der großen Big Bands. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes-Sebastian_Strauss

INFO über den Bandleader Johnannes-Seb. Strauss aka Long John.

Foto (c)2015 Strawfish.com
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ballroomkings